Sie hat den Krebs endlich besiegt und will nun einem anderen kranken Menschen etwas Gutes tun. Die Rede ist von Fußballergattin und Moderatorin Sylvie van der Vaart (31), die sich jetzt von ihrer Perücke verabschiedet hat und sich erstmals mit kurz geschorenen Haaren zeigte. Ihre Perücke soll aber nicht einfach so im Müll landen, sondern an den Mann die Frau gebracht werden.

Sylvie erklärte gegenüber der Presse, sie wolle die falschen Haare einer bedürftigen Patientin schenken: „Vielleicht finde ich eine krebskranke Frau, die sich eine solche Echthaarperücke nicht leisten kann.“ Dennoch gab sie zu, dass es extrem viel Mühe gekostet hat, sich morgens fertig zu machen: „Glauben Sie mir, wenn jeder Morgen mit aufwändigem Styling, also Wimpern-Ankleben, Augenbrauen-Aufmalen und Perücke-Aufsetzen beginnt, macht das echt keinen Spaß“, so die 31-Jährige.

Glücklicherweise fühlt sie sich jetzt auch mit neuer Kurzhaarfrisur pudelwohl und hat schon einen Trick, wie sie diese gekonnt in Szene setzt: „Es war nicht leicht, mich an mein neues Spiegelbild zu gewöhnen. Aber jetzt habe ich auch meinen Klamottenstil meinen kurzen Haaren angepasst und finde mich super frech“, verriet Sylvie der Bild. Doch das soll nicht heißen, dass Sylvie van der Vaart jetzt zeitlebens mit kurzen Haaren rumläuft, denn sie möchte auf jeden Fall wieder lange Haare. Und bis dahin wird sie uns auch mit ihrer neuen, frechen Art begeistern.

Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Getty Images
Sylvie Meis und Rafael van der Vaart im September 2012
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"
Getty Images
Jorge Gonzalez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi im Juni 2018 bei "Let's Dance"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de