In letzter Zeit präsentierte sich Rapper Sido (29) der Öffentlichkeit immer häufiger als netter Junge von nebenan. Jetzt kehrt der Berliner offenbar wieder zu seinen alten Wurzeln zurück! Zumindest soll Sido nach einem Konzert in der Schweiz einem Fan gegenüber handgreiflich geworden sein.

Wie die Schweizer Zeitung Blick berichtet, habe sich der Vorfall nach einem Auftritt des Berliners abgespielt. Ein Fan behauptet, Sido habe ihm mit dem Fuß ins Gesicht getreten! Vorher soll angeblich schon ein Bodyguard handgreiflich geworden sein und dem jungen Mann an den Kopf geschlagen haben. Die Zeitung Südostschweiz berichtet, dass Augenzeugen die Behauptungen des Fans bestätigt hätten. Durch den angeblichen Angriff von Sido und dem Bodyguard soll der Mann Prellungen erlitten haben, die ärztlich versorgt werden mussten. Was der Auslöser für die angebliche Attacke war, ist allerdings nicht bekannt.

Im Moment gibt es von Sido kein offizielles Statement zu diesem Vorfall. Allerdings hatte sich der Rapper in letzter Zeit bemüht, von seinem Image als harter Gangster wegzukommen. Sido gab sich äußerst bürgerlich, zuletzt war sogar von einer geplanten Heirat mit seiner Freundin Doreen die Rede.

Sido und Doreen Steinert im Dezember 2011
Getty Images
Sido und Doreen Steinert im Dezember 2011
Doreen Steinert und Sido beim Echo 2010
Getty Images
Doreen Steinert und Sido beim Echo 2010
Doreen Steinert und Sido im Jahr 2009
Getty Images
Doreen Steinert und Sido im Jahr 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de