Menowin Fröhlich (22) macht momentan eine schwere Zeit durch. Erst musste er eine Niederlage beim Finale hinnehmen, dann machten neue Drogengerüchte die Runde. Wie die Bild berichtet, soll es bei der Aftershow Party für ihn dann noch schlimmer gekommen sein: Angeblich holte die Polizei den Sänger von der Bühne, um über die Vorwürfe der letzten Tage zu berichten.

Im Interview mit Punkt 9 dementierte der 22-Jährige allerdings, von der Bühne abgeholt worden zu sein. „Nicht von der Bühne. Es war kein Verhör oder so etwas. Es war keine Anschuldigung. Die Polizei meinte nur ‘Wir wollen Ihnen nur sagen, was da alles so vorgeht.‘ Ich soll jetzt für sie erreichbar sein.“ Am vergangenen Freitag soll gegen Menowin eine anonyme Anzeige wegen Kokainbesitzes eingegangen sein.

Der DSDS-Kandidat, der aufgrund von Körperverletzung schon einmal im Gefängnis saß, glaubt aber dennoch an ein positives Ende. Im TV-Interview sagte er ganz selbstbewusst: „Meine Anwälte werden meine Unschuld beweisen!“ Falls Menowin Fröhlich tatsächlich unschuldig ist, dann kann man ihm das nur wünschen.

Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de