Der Schauspielerin Heather Locklear (48) ist es gelungen, gleiche mehrere Gesetze auf einen Streich zu brechen Zunächst fuhr Locklear mit ihrem Auto ein Verkehrsschild um und beging danach, anstatt den Unfall der Polizei zu melden, auch noch Fahrerflucht!

Heather Locklear war um vier Uhr morgens mit ihrem Auto unterwegs gewesen und hatte aus bisher ungeklärten Gründen den Bordstein gerammt. Ein Nachbar hatte den Unfall gehört, eine Videokamera machte sogar Aufnahmen vom Crash. Die amerikanische Internetseite tmz.com berichtet jedoch, dass die Beweislage gegen Locklear im Moment noch recht dürftig ist. Die Spuren, die vom Unfallort abgingen, konnten zwar zu Locklears BMW zurückverfolgt werden. Allerdings kann - trotz der Videoaufnahmen - nicht einwandfrei bewiesen werden, dass die Schauspielerin den Wagen auch wirklich gefahren hat! Trotzdem wurde Heather Locklear von den ermittelnden Beamten auf eine Polizeiwache gebracht, wo sie eine Aussage zu ihrer Unfallfahrt machte. Da es sich um einen geringen Tatbestand handelte, durfte Locklear kurz danach die Wache wieder verlassen.

Doch wie konnte es zu dem Unfall kommen? War Alkohol im Spiel? Immerhin wurde Heather Locklear schon im Jahr 2008 wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet. Damals hatte sie die Aussage zur Tat vor Gericht verweigert, kam mit einer Bewährungsstrafe von 3 Jahren davon. Am 17. Mai wird sich nun zeigen, welche Strafe Locklear für ihre aktuelle Unfallfahrt erwartet...

Heather Locklear im Oktober 2013 in Kalifornien
Getty Images
Heather Locklear im Oktober 2013 in Kalifornien
Heather Locklear im Dezember 2012
Getty Images
Heather Locklear im Dezember 2012
Heather Locklear 2013 in Kalifornien
Getty Images
Heather Locklear 2013 in Kalifornien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de