Aus Hollywood hört man mal wieder erschreckende Nachrichten, denn wieder einmal soll eine Prominente von ihrem Lebensgefährten verprügelt worden sein. Diesmal handle es sich bei dem Opfer um den ehemaligen Porno-Star Jenna Jameson (36). Diese wurde angeblich von ihrem Freund Tito Ortiz (35) böse zugerichtet. Auf Grund der Vorwürfe wurde Tito jetzt festgenommen.

Ortiz, der von Beruf Profi-Kämpfer ist, soll Jenna nach einem Streit in die „Badewanne geworfen haben und verletzte dabei die Bänder in ihrer Schulter“, schildete Jenna den gewalttätigen Übergriff auf TMZ.com. Ortiz‘ Anwalt bestritt derweil die Gewaltvorwürfe gegen seinen Mandanten. „Er hat nicht einmal Hand an sie gelegt, er hat sie nicht geschlagen, er hat ihr gar nichts angetan“, so der Verteidiger. Bei dem Streit des Paares soll es darum gegangen sein, dass Tito in der Tasche von Jenna verdächtige Pillen gefunden hatte und sie daraufhin mit dem Fund konfrontierte. Bei Jenna sei es dann zu einem emotionalen Ausbruch gekommen, worauf hin Tito sie beruhigen wollte. Jenna bezeichnete diese Version der Geschichte als „komplett falsch“ und bezeichnete den Vorfall als letzten Nagel im Sarg, in dem sie ihre kaputte Beziehung beerdigen wolle.

Tito Ortiz ist schon ein ganz schöner Schrank, sollte er Jenna wirklich geschlagen haben, kann sie froh sein, nur eine gezerrte Schulter davongetragen zu haben. Wer von beiden jetzt lügt und wer die Wahrheit sagt, ist mal wieder unklar. Das Paar sollte vielleicht wirklich getrennte Wege gehen, um eventuelle Ausraster künftig zu vermeiden. Vorerst sitzt Tito ja erstmal sicher verwahrt hinter schwedischen Gardinen.

Jenna Jameson in Las Vegas
Getty Images
Jenna Jameson in Las Vegas


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de