Der selbsternannte "Prince of Darkness" Ozzy Osbourne (61) hat ja schon vor einigen Jahren die ganze Welt an seinem Privatleben teilhaben lassen. In seiner Reality-Show "The Osbournes" konnte man Ozzy bei seinem oft merkwürdigen Leben beobachten, ihn als Nachbarschaftsschreck erleben oder ihm dabei zuhören, wie er wirres Zeug redete. Jetzt soll Ozzys wildes Leben verfilmt werden, verriet seine Frau Sharon Osbourne (57) in einem Interview.

Bislang steht allerdings noch nicht fest, wer den Sänger der Heavy Metal Band "Black Sabbath" darstellen wird: "Es gibt noch keine Besetzung, aber wir haben einen Produzenten und wir haben genug Geld!" erklärte Ozzys Frau Sharon. Sie ist seit über dreißig Jahren mit dem Rocker verheiratet und ist seit ebenso langer Zeit seine Managerin. Der Musiker selbst hat sich zu der Verfilmung seines Lebens noch nicht geäußert. Angeblich sollen an dem Projekt aber vor allem noch unbekannte Schauspieler mitwirken. Sharon Osbourne könnte sich allerdings auch vorstellen, dass ihre Tochter Kelly Osbourne (25) sie in dem Film verkörpert. Fest steht aber, dass der Streifen sich eng an der Autobiografie des Sängers orientieren wird, die im letzten Jahr unter dem Titel "I am Ozzy" auf den Markt kam.

Genug Material für einen Film über Osbournes Leben ist sicher vorhanden. Der Sänger hat jedenfalls einiges erlebt: "Ich habe über 30 verdammte Jahre Unmengen an Alkohol und Drogen konsumiert. Ich wurde von einem Flugzeug erfasst und habe es überlebt. Ich habe fast tödliche Überdosen und Geschlechtskrankheiten überlebt. Ich wurde des Mordes beschuldigt!" Na, da können wir uns ja schon jetzt auf einen spannenden Film freuen...

Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Kelly Osbourne im März 2019
Getty Images
Kelly Osbourne im März 2019
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei einer Pressekonferenz in Los Angeles, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de