Eigentlich kennen wir Lena Meyer-Landrut (18), wenn es um ihr Privatleben geht, eher als verschwiegene Person. Bis jetzt sprach sie weder über Familie und Freunde, noch über sonstige private Themen. Doch jetzt bricht Lena ihr Schweigen und spricht erstmals über ihre Zeit im Kloster Taizé!

Im Sommer 2008 besuchte die Sängerin mit ihrem damaligen Freund David (21) und einer Jugendgruppe das Kloster in Frankreich. Im Interview mit dem österreichischen Radiosender Ö3 erzählt Meyer-Landrut nun von ihrem Kloster-Trip: "Es ist eine Gemeinschaft, wie ich sie noch nie erlebt habe, die jedem vergönnt sein sollte. Man sitzt mit 4000 Menschen in einem Raum und singt. Das ist wahnsinnig, man kann sich das gar nicht vorstellen. Und es ist auch für mich heute gar nicht mehr vorstellbar, wie dieses Gefühl war, weil man das in diesem Moment so intensiv erlebt!" Man merkt der 18-Jährigen an, wie sehr sie das Erlebte geprägt hat. Viele, die das französische Kloster besucht haben, berichten von ähnlichen Erlebnissen und Erfahrungen.

Viel mehr möchte Lena allerdings nicht über ihre Meditationswoche verraten: "Taizé ist eine ganz wunderbare Sache. Aber warum ich dort war, gehört mir und meinem Herzen!" Auch über ihren damaligen Freund David, mit dem sie das Kloster besuchte, erzählt die Abiturientin nichts. Zu ihrem Glauben lässt sich Lena ebenfalls nur sehr vage Aussagen entlocken: "Ja, ich glaube. Aber woran, ist meine Sache, das soll nicht anderen gehören. Mein Gesicht gehört schon so vielen!"

Damit hat sie allerdings recht! Und trotzdem sind wir doch so neugierig...

Sasha beim Echo 2012
Getty Images
Sasha beim Echo 2012
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Getty Images
Stefan Raab und Lena Meyer-Landrut 2010
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de