Für die weiblichen Fans war es ein Schock, dass David Beckham (35) nicht zur Fußball-WM nach Südafrika fahren kann. Denn wie Michael Ballack (33) für die deutsche Nationalmannschaft wegen eines Bänderrisses ausfällt, so muss auch David Beckham eigentlich wegen einer Achillessehnenverletzung zu Hause bleiben. Doch es gibt Hoffnung!

Beckham soll als Co-Trainer die englische Nationalmannschaft unterstützen. Zu seinen Aufgaben gehört vor allem die Aufrechterhaltung der Motivation der Spieler. Damit seine Bemühungen auch erfolgreich sind und die Mannschaft jedes Spiel hochmotiviert angehen kann, bekommt er Unterstützung von seinem Freund Tom Cruise (47). Das Problem ist nämlich, dass David Beckham sehr schüchtern ist. „Für jemanden der schon so lange in der Öffentlichkeit steht, ist David sehr unsicher“, verrät ein Insider. Abhilfe erhofft sich David nun von Tom.

Der 115-fache Nationalspieler hat den Schauspieler um Hilfe gebeten. Er soll ihm zeigen, wie man Menschen am besten motivieren kann. Genauso wie Tom möchte der Fußballer in jeder Situation selbstsicher und souverän auftreten können. "Und wer wäre da wohl besser geeignet als der Scientologe Cruise?" Er muss schließlich wissen, wie man Menschen überzeugt. Bleibt nur zu hoffen, dass sich Toms Bemühungen auf den Sport beschränken. So oder so, David Beckham ist in jedem Fall ein attraktiver Glückbringer!

David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
Getty Images
Katie Holmes, Tom Cruise und Suri Cruise im November 2007
David und Victoria Beckham, August 2018
Getty Images
David und Victoria Beckham, August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de