Eigentlich sind sich M.I.A. (34) und Lady GaGa (24) ziemlich ähnlich: beide lieben es zu provozieren und Aufmerksamkeit zu erregen. Umso erstaunlicher ist jetzt die heftige Kritik der britischen Sängerin gegenüber dem Pop-Phänomen Lady GaGa.

Dem britischen NME Magazin erklärte M.I.A. jetzt in einem Interview ihre Ansicht: "Die Leute sagen, dass wir uns ähneln weil wir all diese Einflüsse mischen und in einen großen Topf werfen, aber wir spucken sie unterschiedlich aus, während sie es immer gleich raus rotzt."

"Keines ihrer Lieder reflektiert wie 'sonderbar' sie gerne sein würde bzw. denkt zu sein. Sie nimmt sich einfach Grace Jones und Madonna zum Vorbild, aber ihre Musik hört sich an wie 20 Jahre alte Ibiza-Musik."

"Sie ist nicht vorschriftlich, aber sie ist eine gute Mimin. Sie klingt mehr wie ich, als ich es selber tue. Das ist ein Talent und sie hat ein riesengroßes Team hinter sich, aber es ist der letzte Messerstich der Musikindustrie um sich wichtig zu machen. Ich habe Respekt dafür, dass sie hunderttausend Menschen einen Job bietet, aber mein Glaube ist: 'Mach es einfach selber!'"

Autsch - dieser verbale Angriff hat gesessen! Bisher hat sich niemand gewagt Lady GaGa öffentlich so niederzumachen und zu verspotten.

Mutig oder dumm? Sind das alles nur miese Lästereien um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen? Immerhin spricht Lady GaGas weltweiter Erfolg für sich und muss nicht weiter kommentiert werden.

Anscheinend sind sich die beiden doch nicht so ähnlich. Bleibt abzuwarten, ob Lady GaGa die zweite Runde einläuten wird und zurück lästert!

Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de