Es dauert zwar noch ein bisschen, bis die letzte Klappe der Twilight-Saga endgültig fällt, aber schon jetzt sieht Ashley Greene (23) dem Ende mit Wehmut entgegen. Immerhin war es bis jetzt eine aufregende Zeit für die Schauspielerin, die dank Twilight erst zum Star wurde. Kein Wunder also, dass reichlich Tränen fließen werden, wenn alles vorbei ist.

Ashley spielt in der Vampir-Reihe die durchgeknallte Vampirin Alice Cullen, die mit ihren Visionen ihre Familie und Bella schon das eine oder andere Mal gerettet hat. Eigentlich müsste die 23-Jährige ja froh sein, dass sie weiterhin in der Saga mitwirken kann – das sah ja vor einigen Wochen noch ganz anders aus -, aber die Traurigkeit überwiegt wohl doch: „Wir haben alle als naive Kids angefangen und wir waren nicht sicher, wo das alles hinführen sollte. Als wir zurück am Set von New Moon waren, waren wir alle anders drauf. Bei Eclipse war es genauso. Wir sind alle gewachsen mit den Filmen.“

Deshalb wird es auch noch schwerer für die sexy Schauspielerin, wenn sich die Dreharbeiten dem Ende zuneigen: „Wenn wir fertig mit dem vierten Teil sind, wird es ein sehr emotionaler Moment für uns werden. Es ist, als würde man den High School-Abschluss machen.“


Glücklicherweise wird der vierte Teil Breaking Dawn ja in zwei Filme aufgeteilt, weshalb die Darsteller es noch länger genießen können, Teil dieser großartigen Sache zu sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de