Jetzt spricht Tori Spelling (37) über eine unheimliche Begegnung. Sie hatte anstatt ihren Vater Aaron Spelling († 83) die tote Schauspielerin Farrah Fawcett (†62) im Jenseits getroffen!

Farrah FawcettWENN
Farrah Fawcett

Tori war bei einem Medium und wollte eigentlich mit ihrem verstorbenen Vater Kontakt aufnehmen. Doch daraus wurde nichts - denn es nahm nicht ihr Vater mit Tori Kontakt auf, sondern Farrah. Die ist zum Beispiel bekannt aus "3 Engel für Charlie". Farrah und Toris Vater waren lange befreundet und kannten sich sehr gut. "Ich hatte die Hoffnung, dass mein Vater sich melden würde (...), stattdessen sprach plötzlich Farrah Fawcett - laut und deutlich", erzählte Tori.

Tori SpellingWENN
Tori Spelling

Was wollte Farrah von Tori? Laut Tori gab sie ihr eine Aufgabe mit auf den Weg. Und zwar sollte sie Farrahs Familie eine Nachricht überbringen. "Sie wollte, dass ich ihrer Familie eine Nachricht überbringe. Darüber wie es ihr erging und was alles los war (...). Sie wurde wirklich sehr detailliert", so Tori weiter.

Tori SpellingWENN
Tori Spelling

Tori war zwar traurig ihren Vater nicht sprechen zu können, dennoch führte sie die Aufgabe aus und überbrachte Farrahs Familie die Nachricht. Sie schrieb einen Brief an die Familie und teilte ihnen alles mit. Eine Antwort auf Toris Brief gab es von Farrahs Familie aber nicht. Warum nur? Wahrscheinlich war ihnen die Sache ein bisschen zu verrückt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de