Nun ist sie endgültig verrückt geworden oder? Tila Tequila (28) hat sich ja bekanntlich selbst in die Entzugs-Klinik „Celebrity Rehab“ eingewiesen und eigentlich sollten die Dreharbeiten dafür auch schon längst begonnen haben, doch in letzter Sekunde ist offenbar einer der Z-Promis abgesprungen und der Dreh wurde verschoben! Für Tila das absolute Drama.

Auf ihrem Blog schreibt sie: „Ich bin über diese News traurig, denn ich will wirklich clean werden.“ Damit muss sie jetzt scheinbar noch etwas warten, denn erst irgendwann im Juli werden die Kameras angeschmissen, um den öffentlichen Entzug von Tila Tequila und Co. zu dokumentieren. Ja blöd, denn bis dahin hat Tila ein gewaltiges Problem: „Ich bin traurig, weil ich so lange noch meine Drogen nehmen muss und das nicht gut für mich ist.“ Macht natürlich Sinn, dass eine Süchtige nicht so einfach auf ihre Pillen verzichten kann. Doch warum macht sie dann nicht lieber einen privaten Entzug, anstatt noch abzuwarten und Tee zu trinken Pillen zu schlucken? „Ein privater Entzug kostet extrem viel Geld. Und warum sollte ich 30.000 Dollar ausgeben, wenn ich in ein paar Wochen die Möglichkeit habe, auf Menschen zu treffen, die unter dem gleichen Problem leiden? Ich kann noch ein paar Wochen warten, anstatt 30.000 Dollar zu verschwenden.“ Ja, da hat Miss Tila auch wirklich Recht, warum für etwas bezahlen, was man eh umsonst haben kann!

Und die paar Wochen hält sie wohl auch noch durch, denn mit Hilfe ihrer Sucht nach Schmerzmitteln dürfte sie die paar Wochen ja gut überstehen. Scheinbar haben die Opiate, die sie täglich zu sich nimmt, ihr Hirn total vernebelt und Tila kann jetzt gar nicht mehr klar denken! Beweis genug, warum Tila diesen Entzug wirklich dringend zu brauchen scheint! Hauptsache er ist nur kostenlos und am Ende nicht doch umsonst!

Tila TequilaWENN
Tila Tequila
Tila TequilaWENN
Tila Tequila
Tila TequilaPNP/WENN.com
Tila Tequila


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de