Ihre XXL-Brüste sind ein Traum vieler Männer. Doch der OP-Busen von Playboy-Cover-Girl Gina-Lisa Lohfink (23) wäre ihr fast zum Verhängnis geworden!

Kurz nachdem die Blondine sich vor zwei Jahren ihre Brüste mit Silikon aufpolstern ließ, passierte das Beinahe-Unglück unter der Dusche: „Es war drei Tage nach der OP. Gina hielt sich nicht an die verordnete Ruhe. Ich hörte einen Schrei unter der Dusche. Als ich sie sah, war sie bleich. Ihre rechte Brust war dick angeschwollen. Sie hatte Panik!“, schildert ihr Ex-Freund Florian das vermeintliche-Busendrama gegenüber der Bild.

Doch wie kam es bloß zu diesem Vorfall, der Gina-Lisa sogar fast das Leben gekostet hätte? Wie das Boulevardblatt berichtet, soll eine Ader unter der Haut gerissen sein, weshalb Blut in ihre frisch gemachten Brüste schoss und sie extrem anschwellen ließ. Schnell wurde sie von ihrem damaligen Freund zum Busen-Arzt ihres Vertrauens gebracht, welcher der Ex-Germany's Next Topmodel-Kandidatin dank einer Not-OP das Leben rette.

Nach diesem Vorfall war dann erst einmal strengste Bettruhe angesagt. Mittlerweile geht es der 23-Jährigen und ihren zwei XXL-Begleiterinnen aber wieder richtig gut, was man an den neuesten Playboy-Fotos nur zu gut sehen kann!

Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Getty Images
Florian Wess und Gina-Lisa Lohfink beim Wiener Opern-Ball 2017
Sarah Knappik, TV-Gesicht
Getty Images
Sarah Knappik, TV-Gesicht
Sarah Knappik, ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin
Getty Images
Sarah Knappik, ehemalige Dschungelcamp-Bewohnerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de