Wie sich nun herausgestellt hat, muss die "Circus"-Tour von Take That eine einzige große Party gewesen sein. Hinter der Bühne wurde feucht-fröhlich gefeiert und mitunter so viel getrunken, dass Mark Owen (38) nach eigener Aussage sogar Filmrisse gehabt habe.

Doch jetzt ist Schluss damit. Da Robbie Williams (36), der seit Juli wieder volles Mitglied von Take That ist, und der einstige Teenieschwarm Mark in der Vergangenheit immer wieder mit massiven Alkoholproblemen zu kämpfen hatten, hat die Band nun gemeinsam beschlossen, dass auf der geplanten Tour im nächsten Jahr ein striktes Alkoholverbot gilt.

Früher wurden nach jedem Konzert die Gläser gehoben. Diesmal wird alles anders. "Alkohol wird es weder für die Band noch für die Crew geben", so ein Insider. "Zum Wohle von Mark und Robbie."

Schön, dass die Jungs so zusammenhalten. Das erinnert ein wenig an fünf Musketiere – einer für alle und alle für einen. Da ist der Erfolg für die nächste Tour schon so gut wie sicher! Und man kann ja schließlich auch mit Softdrinks Spaß haben…

Mark OwenWENN
Mark Owen
Robbie WilliamsWENN
Robbie Williams


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de