Ronan Keating (33) hatte jahrelang den Ruf eines Schmusesängers, liebenden Ehemanns und fürsorglichen Vaters. Doch zumindest den Ruf des liebenden Ehemannes zerstörte er vor einigen Wochen mit einem Schlag.

Nach zwölf Jahren Ehe kam heraus, dass der Boyzone-Sänger seine Frau Yvonne mit einer Tänzerin betrogen haben soll. Und dies sogar schon seit längerer Zeit! Verständlicherweise warf Yvonne ihren Mann mit Sack und Pack vor die Tür.

Jetzt stellte sich jedoch heraus, dass Ronan wieder reumütig zu seiner Frau zurückgekehrt ist. Und trotz der anfänglichen Wut konnte diese ihm verzeihen. Nun gehen sie sogar soweit und wollen ihr Ehegelübte erneuern. Laut heatworld.com sagte ein Freund der beiden: "Ronan schämt sich für sein Verhalten. Er versucht verzweifelt, Yvonne zu beweisen, dass er sich geändert hat. Er denkt, dass eine Erneuerung des Ehgegelübtes Yvonne zeigen wird, wie viel sie ihm bedeutet."

Ob das wirklich dazu beiträgt zu vergessen, dass man nach zwölf gemeinsamen Jahren einfach gegen eine Tänzerin eingetauscht wurde, ist fraglich. Aber die gute Yvonne wird schon wissen was sie tut. Und für die drei gemeinsamen Kinder ist es ja auch sehr schön, dass Mama und Papa sich wieder vertragen. Wir hoffen nur, dass Ronan es wirklich ernst meint und sich das ganze Trennungsgezeter nicht in einigen Monaten wiederholt.

Ronan KeatingWENN
Ronan Keating
Ronan KeatingWENN
Ronan Keating
Ronan KeatingWENN
Ronan Keating


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de