Täglich ist sie im Fernsehen zu sehen: Britt Hagedorn (38). Mit ihrem 'Talk um eins' erreicht sie täglich hunderttausende von Zuschauern.

Und wir alle kennen dieses Gerücht: Im Fernsehen sieht man dicker aus! Doch Britt hält nichts davon, deswegen strenge Diäten durchzuführen. In der BZ verrät sie: „Von Diäten halte ich nichts. Ich bin ja nicht Heidi Klum (37).“

Natürlich gibt es auch bei ihr Zeiten, in denen ihr Gewicht etwas kritischer ist doch dann schreitet ihr Mann Ralph (41) ein: „Wenn ich zu viel auf den Rippen habe, sagt er mir auch mal zwischendurch, jetzt könnte wieder was runter.“ Und dies spornt sie an, so berichtet sie weiter, sogar gewettet zu haben, sie werde zehn Kilo abnehmen. Doch dazu kam es nicht und sie schaffte 'nur' sieben Kilo.

Doch auch darauf kann sie stolz sein! „Ich kämpfe mein Leben lang gegen die Pfunde. Aber ich bin eben sinnlich, esse gerne und trinke dazu Wein“, erklärt Britt. Des Weiteren verrät sie, auch an Männer gewisse Ansprüche zu stellen, denn diese sollten nicht „speckig“ sein.

Auch sei sie sehr neidisch auf das männliche Geschlecht, denn sie „bewundere Männer um ihre Leichtigkeit, einfach den Bierbauch rauszustrecken, während wir rückwärts den Raum verlassen, damit man die Cellulitis am Hintern nicht sieht.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de