Sich selbst googeln, das hat mit Sicherheit schon fast jeder Star mal gemacht. So lässt sich ganz leicht herausfinden, auf welche Art man im Internet dargestellt wird, beziehungsweise welche Treffer gerade aktuell sind.

Doch mitunter kann es auch ganz schön verletzend sein, über angedichtete Skandale und fiese Gerüchte zu lesen. Und genau deswegen lehnt Taylor Momsen (17) es rigoros ab, über sich im Internet zu forschen. Sie geht sogar noch einen Schritt weiter:

“Gib deinen Namen nicht bei google ein; es ist einfach böse. es ist gemein. Sieh einfach nicht im Internet nach, denn es gibt immer jemanden, der etwas blödes über dich oder deine Klamotten oder was auch immer zu sagen hat. Fühl dich einfach wohl in deiner Haut und mit dem was du tust.“

Mit dieser letzten Aussage hat Taylor sicher recht, das Internet und google verteufeln sollte man deswegen allerdings nicht.

Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007
Getty Images
Ed Westwick, Penn Badgley, Leighton Meester, Blake Lively und Chace Crawford im Juli 2007
Shannen Doherty und Holly Marie Combs bei einem Event in West Hollywood im April 2012
Getty Images
Shannen Doherty und Holly Marie Combs bei einem Event in West Hollywood im April 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de