Jetzt kommen zu den Familienproblemen, den Drogenvorwürfen und den unterstellten Aggressionen von Menowin Fröhlich (22) auch noch finanzielle Schwierigkeiten hinzu!

Menowin hat angeblich Steuerschulden, weil er während seiner Arbeit mit Richard Lugner (77) etwa 150.000 Euro verdiente, sich diese aber immer „bar auf die Kralle“ geben ließ! So etwas heißt in Deutschland bekanntermaßen Steuerhinterziehung und deshalb jagt ihn nun auch das Finanzamt Eichstätt!

Das sind aber nicht die einzigen Schulden die aufkommen: Einem deutschen Partyveranstalter schuldet er zudem noch 700 Euro, weil dieser ihm eine Limousine mieten musste, angeblich damit Menowin ein paar Frauen „klarmachen“ kann!

Lugner wollte ihm das Geld eigentlich überweisen - leider fehlt von Menowins Steuernummer jede Spur und auch der Sänger selbst hielt es noch nicht für nötig, sich beim Finanzamt zu melden Vielleicht wurde ihm ja auch schon das Handy abgestellt, wer weiß!

Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Getty Images
Angelina Mazzamurro und Lukas Kepser nach der ersten Mottoshow von DSDS 2019
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April
Getty Images
Pietro Lombardi und Dieter Bohlen in der DSDS-Mottoshow am 6. April


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de