Twilight-Taschen, Kalender, Schmuck und Bettwäsche kannten wir schon. Ein Twilight-Anti-Falten-Mittel hingegen ist neu - und total bescheuert!

Der neueste Trend in Hollywood nennt sich „Vampire-Filler“ und fußt auf der derzeit anhaltenden Vampir-Hysterie. Der Name der Anti-Falten-Injektionen, die eine starke Konkurrenz zum etablierten Botox darstellen, ist eine Anspielung auf die Blutabnahme (selbstverständlich per Spritze und nicht direkt aus dem Hals gesaugt) vor der eigentlichen Injektion. Nach der Entnahme des Bluts wird es geschleudert, um das Blutplasma zu selektieren. Danach wird das Plasma mit einer Spritze aufgezogen und dem Patienten in die Gesichtsfalten gespritzt. Fertig ist die ausdruckslose und starre Mine à la Nicole Kidman (43).

Der plastische Chirurg Dr. Chip Cole erklärt, dass es die „Vampire-Filler“ seit einigen Monaten gibt und der Ansturm immer größer wird. Seiner Meinung nach liegt das nicht zuletzt auch an dem Erfolg von Twilight, Buffy, Vampire-Diaries und all den anderen Vampir-Geschichten.

Bleibt zu hoffen, dass die Vampir-Freunde hierzulande mehr Köpfchen beweisen und von „Vampire-Filler“, Botox und Co. die Finger lassen.

Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Getty Images
Taylor Lautner, Kristen Steward und Robert Pattinson in Berlin 2012
Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Star
Theo Wargo/Getty Images
Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Star
Freddie Prinze Jr. und Sarah Michelle Gellar im Juni 2000
Getty Images
Freddie Prinze Jr. und Sarah Michelle Gellar im Juni 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de