Am Freitag um 20:15 Uhr startet auf RTL die neue Casting-Show X-Factor. Und gleich in der ersten Folge vergießt Jurorin Sarah Connor (30) bittere Tränen. Doch warum fließen bei der Sängerin gleich zu Anfang die Tränchen?

Eine der ersten Kandidatinnen ist Joana (18), die hat eine bewegte Vergangenheit, geriet bereits mit 10 Jahren auf die schiefe Bahn. Weil sie die falschen Freunde hatte, rutschte sie ab. Doch sie bekam die Kurve, geht wieder zur Schule. Mit der Teilnahme bei X-Factor will sie sich einen großen Traum erfüllen. Die sensible Sarah nimmt sich Joanas Geschichte sehr zu Herzen. Doch kann Joana auch mit ihrer Stimme überzeugen? Eine Befürchtung hat Sarah in ihrem neuen Job als Jurorin: „Ich muss Menschen aufgrund ihrer Leistung bewerten. Doch was ist, wenn mich die Geschichte so sehr berührt, dass ich nicht mehr objektiv sein kann?“

Wir sind gespannt, wie sich Joana am Freitag schlägt und wie Sarah und ihre Jury-Kollegen dann über sie urteilen.

Sarah Connor, Sängerin
Athanasios Gioumpasis / Getty Images
Sarah Connor, Sängerin
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de