Gestern berichteten wir darüber, dass Menowin Fröhlich (22) endlich an seiner ersten Single arbeitet. Heute gibt es dann die nächste Überraschung. Der sonst in Österreich tourende DSDS-Vize kommt nach Berlin.

Auf Facebook tauchte jetzt ein Flyer auf, nach dem Menowin am 4. September, seinem Geburtstag, im Tempodrom auftreten will. Der bekannte Veranstaltungsort hat zwei Hallen, eine große, die 3.500 Zuschauern Platz bietet und eine kleine Arena, für 350 Gäste. Es ist wahrscheinlicher, dass der Sänger seine Fans in der kleineren Halle empfängt. Eigentlich ein Grund zur Freude für alle Menowin-Anhänger, jedoch versalzen einem die Ticketpreise ganz schön die Suppe.

Ein Stehplatz kostet sage und schreibe 45 Euro, Sitzplätze sogar 60 Euro. Und wer spontan kommen möchte, muss 65 Euro an der Abendkasse löhnen. Kann es sich Menowin - der bisher noch keine Platte veröffentlichte und in den letzten Wochen nur negativ auffiel - wirklich erlauben, ein so hohes Eintrittsgeld zu verlangen. Diese Preise gleichen schon fast den horrenden Summen, die Weltstars wie Madonna (52) oder Britney Spears (29) verlangen. Als Stargast erwartet er übrigens seinen Großcousin Sido (28), ob das die teuren Tickets rechtfertigt?

Außerdem ist zweifelhaft, ob der Geburtstagsauftritt überhaupt stattfindet, denn seitens der Tempodrom-Verantwortlichen gibt es bisher noch keine Bestätigung für diese Veranstaltung. Menowin kann es als wahres Geburtstagsgeschenk ansehen, wenn tatsächlich einige treue Anhänger breit sind diese hohen Summen zu bezahlen, nur um ihn zu sehen.

Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Michael Gottschalk/Getty Images
Marie Wegener, DSDS-Siegerin 2018
Sido und Doreen Steinert, März 2012
Getty Images
Sido und Doreen Steinert, März 2012
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Lukas Otte in der zweiten DSDS-Show
Florian Ebener/Getty Images
Lukas Otte in der zweiten DSDS-Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de