Alicia Silverstone (33) wurde in den 90er Jahren als Superzicke Cher in der Teenager-Komödie „Clueless - Was sonst?“ berühmt. Außerdem kratzte sie sich als Batgirl in „Batman & Robin“ durch, spielte die weibliche Hauptrolle in „Eve und der letzte Gentleman“ neben Brendan Fraser (41) und war im zweiten Teil von „Scooby-Doo“ zu sehen. Seit Längerem ist es aber eher ruhig geworden um die schöne Schauspielerin. Promiflash fragt sich: Was macht Alicia eigentlich heute?

2005 heiratete sie Christopher Jarecki, den Sänger der Rockband „Stun“. Sie hat außerdem ein großes Herz für Tiere und gilt als eines der prominentesten Gesichter der PETA-Kampagnen, für die sie sich auch schon komplett nackt ablichten ließ. Darüber hinaus hat sie kürzlich ein Buch zum Thema gesunde Ernährung, mit Namen „The Kind Diet“ veröffentlicht. Derzeit arbeitet die Silverstone wieder mit „Clueless“-Regisseurin Amy Heckerling (56). Gedreht wird die romantische Vampir-Komödie „Vamps“, in der Alicia an der Seite von Sigourney Weaver (60) und Kristen Johnston (42), bekannt aus der TV-Serie „Hinterm Mond gleich links“, spielen wird.

Interessant ist auch, dass die Schauspielerin schon immer einen ganz besonderen Ehrgeiz an den Tag legte. Als sie für ihren ersten Kinofilm „Das Biest“ vor der Kamera stand, war sie erst 15 Jahre alt. Um die Auflagen für Kinderarbeit zu umgehen, beantragte Alicia - erfolgreich - ihre vorzeitige Volljährigkeit. Die Mühe hat sich gelohnt: Sie bekam für ihre Rolle zwei MTV-Movie Awards. Bei dieser Preisverleihung fiel sie dann Steven Tyler (62), Sänger der Band Aerosmith, auf, der ihr kurzer Hand Auftritte in drei seiner Musikvideos - zusammen mit seiner Tochter Liv (33) - verschaffte.

Alicia Silverstone im März 2019
Getty Images
Alicia Silverstone im März 2019
Steven Tyler bei der Celebrity Fight Night im März 2018
Getty Images
Steven Tyler bei der Celebrity Fight Night im März 2018
Alicia Silverstone bei einem Event in NYC im Februar 2020
Getty Images
Alicia Silverstone bei einem Event in NYC im Februar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de