Dass Madonna (52) kurz nach der Trennung von Guy Ritchie (41) mit dem 23-jährigen Jesus Luz turtelte, ist ja nichts Neues und das ihr Ex irgendwann nachzieht, ist auch nicht verwunderlich. Was allerdings die Kinder von den neuen Partnern halten, wird jetzt erst wirklich deutlich.

Denn Madonnas junger Lover hat, trotz seiner bereits fast zwei Jahre andauernden Beziehung zu der Popikone, keinen sonderlichen Draht zu den Söhnen David (5) und Rocco (10). Ganz im Gegensatz zu Guy Ritchies Freundin Jacqui Ainsley (28). Das Model wurde zwar erst im April zum ersten Mal an der Seite des Regisseurs gesichtet und ist offiziell seit Juni mit ihm liiert, hat aber bereits seine gemeinsamen Kinder aus der Ehe mit Madonna kennengelernt. Erstaunlicherweise wurde sie direkt warm mit den Kleinen und vor allem Adoptivsohn David hat einen Narren an dem Model gefressen.

Während Rocco cool auf seinem Skateboard fährt, stehen Guy Ritchie und Jacqui Ainsley mit Klein-David auf dem Arm glücklich daneben. Eine richtige Happy-Patchworkfamily eben. Und auch beim gemeinsamen Speisen in einem Restaurant ist David nicht von der neuen Freundin seines Papas wegzubekommen und sitzt ausschließlich auf ihrem Schoß.

Ob Madonna das gefällt, wenn man ihr den Platz als Super-Mama streitig macht? Zumindest zu einem gemeinsamen Yacht-Trip von Jacqui, Guy und den Kindern im August hatte sie ihre Zustimmung gegeben. Bereits bei diesem ersten Kennenlernen verstanden sich alle blendend.

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Madonna, Sängerin
Stephen Lovekin/Getty Images
Madonna, Sängerin
Jesus Luz, brasilianisches Model
Getty Images
Jesus Luz, brasilianisches Model
Guy Ritchie und Jacqui Ainsley bei der England-Premiere des Films
Getty Images
Guy Ritchie und Jacqui Ainsley bei der England-Premiere des Films


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de