Nachdem Britney Spears' (28) Ex-Bodyguard Fernando Flores Klage gegen die Pop-Queen wegen „unerwünschter sexueller Avancen“ einreichte, äußerte sich nun auch Britney zu den Vorwürfen. Sie erklärt auf ihrer Homepage: „Diese Klage ist eine weitere bedauernswerte Situation, in der jemand versucht, Vorteile aus der Spears-Familie zu ziehen und sich selbst einen Namen zu machen.“

Brit verkündet weiter, dass die Vorwürfe bereits vom Jugendamt überprüft und nicht weiter verfolgt wurden. Der Popstar sowie ihre Anwälte sind davon überzeugt, dass die Anschuldigungen vom Gericht abgewiesen werden.

Selbst ihr Ex und Vater der gemeinsamen Kinder, Kevin Federline (32), hält zu Britney und rät ihr laut der Chicago Sun-Times sogar gerichtlich gegen Fernando Flores vorzugehen. Wir sind gespannt, wie sich dieser Fall noch weiterentwickelt und ob Flores jetzt von seinen skurrilen Anschuldigungen Abstand nimmt.

Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Getty Images
Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Awards 2003
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari bei der "Once Upon a Time in Hollywood"-Premiere in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de