Krebs ist eine heimtückische, wirklich fiese Krankheit, an der immer noch viele Menschen sterben. Zwar ist Krebs mittlerweile gut therapierbar, wichtig dafür ist aber, dass Tumore früh genug erkannt werden. Damit die Krebs-Forschung noch weiter vorangetrieben werden kann, bedarf es Geld, dass Promis immer gerne auf Charity-Veranstaltungen sammeln, eine davon ist „Stand Up To Cancer“.

Doch anstatt wie sonst in feiner Abendrobe, erschienen die Stars in schlichten Shirts auf denen das Motto der Party abgedruckt war. Besonderer Clou: Prominente, die schon mal Krebs hatte, trugen ein Shirt auf dem „Survivor (Überlebender)“ stand. So kam zum Beispiel Christina Applegate (38) mit wachsendem Babybauch und gelben Oberteil. Bei der Schauspielerin war 2008 Brustkrebs diagnostiziert worden. Mittlerweile ist sie aber wieder gesund und freut sich auf ihr erstes Baby. Auch Schauspielerin Sofia Vergara (38) zählt zu den Überlebenden, 2002 wurde bei ihr Schilddrüsenkrebs festgestellt. Die Sängerin Delta Goodrem (25) erkrankte bereits mit 18 Jahren an Krebs, dem sogenannten Hodgkin-Lymphom. Diese Krebsart greift vor allem das Lymphsystem an. „Hairspray“-Darstellerin Marissa Jaret Winokur (37) litt an Gebärmutterhalskrebs.

Diese vier hübschen Frauen sind ein Beispiel dafür, dass Krebs wirklich jeden treffen kann. Die Krankheit kennt keinen Promibonus. Aber die Vier beweisen auch, dass Krebs längst kein Todesurteil mehr ist.

Brian McFadden und Delta Goodrem bei den MTV Australia Awards 2009
Getty Images
Brian McFadden und Delta Goodrem bei den MTV Australia Awards 2009
Joe Manganiello und Sofia Vergara
Neilson Barnard/Getty Images
Joe Manganiello und Sofia Vergara


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de