Kürzlich haben wir über Jeanette Biedermanns (29) neuen Film „Callgirl Undercover“ berichtet, der morgen um 20:15 Uhr auf Sat1 zu sehen sein wird. Darin spielt sie ein Callgirl und hat auch gleich zu Anfang des Films eine heiße Tanzszene an der Stange, wofür sie extra eine professionelle Table-Dance-Lehrerin am Set hatte.

In einem Interview mit der B.Z. verriet sie, dass sie zwar keine Stange zu Hause habe, es aber schon mal vorkomme, dass sie für ihren Freund tanzt oder strippt. Mit Jörg Weisselberg (37) ist die Schauspielerin seit fünf Jahren zusammen, deswegen sei er auch überhaupt nicht eifersüchtig, dass nun ein Millionen-Publikum seine Freundin halbnackt zu Gesicht bekommt. „Er kennt das ja alles sehr gut“, so die AudL-Darstellerin.

Für die 29-Jährige ist es kein Problem, eine Stripperin oder Prostituierte zu spielen, da sie käuflichen Sex für eine legitime Sache hält: „Ich bin privilegiert, habe einen Partner, mit dem ich rede und natürlich Sex habe. Aber nicht allen Menschen geht es so.“ Im wahren Leben als Callgirl zu arbeiten wäre für Jeanette allerdings keine Option, da Liebe und Sex stets für sie zusammen gehören.

Jörg Weißelberg und Jeanette Biedermann im Februar 2007 in Berlin
Getty Images
Jörg Weißelberg und Jeanette Biedermann im Februar 2007 in Berlin
Jörg Weißelberg und Jeanette Biedermann im April 2007 in Berlin
Getty Images
Jörg Weißelberg und Jeanette Biedermann im April 2007 in Berlin
Jeanette Biedermann im August 2017 in München
Getty Images
Jeanette Biedermann im August 2017 in München
Jeanette Biedermann im August 2017 in München
Getty Images
Jeanette Biedermann im August 2017 in München


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de