Sagte Victoria Beckham (36) letztens nicht noch, dass sie bei der Vorstellung ihrer neuen Frühjahr-/Sommerkollektion 2011 auf der New York Fashion Week stark darauf geachtet hat, keine Size Zero-Models zu buchen? Vic erklärte doch, sie wolle nicht, dass ihre Laufstegschönheiten ein falsches Schönheitsideal vermitteln. Schaut man sich allerdings die aktuellen Catwalkbilder so an, dann hat man stark den Eindruck, als wolle Victoria die Journalisten bloß an der Nase herumführen.

Denn die Models sind alles andere als „normal“ gebaut und unterscheiden sich nicht gerade von denen der anderen Modenschauen. Dünne Ärmchen, knochige Dekolletés, fast schon zerbrechlich – eben so, wie ihre Chefin Victoria selbst. Warum nur erzählt die Fußballergattin im Vorfeld solche Märchen? Hat sie etwa Angst, Modekritiker könnten ihre Size Zero-Kollektion anprangern, da der Schlankheitswahn häufig verpönt wird? Immerhin sieht Victoria selbst aus wie ein Hungerhaken!

Zumindest sollte die 36-Jährige doch zu ihren Models stehen. Großes Lob gibt es allerdings für den Look ihrer neuen Fashionteile. Form und Farben ihrer Kleider sehen einfach fantastisch aus!

Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
Getty Images
Brooklyn, David und Victoria Beckham in London
David, Victoria und Brooklyn Beckham
Getty Images
David, Victoria und Brooklyn Beckham
George und Amal Clooney bei den Life Achievement Awards 2018
Getty Images
George und Amal Clooney bei den Life Achievement Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de