Bei Das Supertalent blieb der Jury dieses Mal wirklich nichts erspart. Immer wieder wurden sie von den Kandidaten in ihre Show eingebaut.

Auch Dieter Bohlen (56) blieb dabei nicht verschont und musste als lebender Gurkenhalter auf die Bühne. Nach langem hin und her wagte er den Schritt und opferte sich für das Experiment mit den Samuraischwertern. Glücklicherweise musste nur sein Arm herhalten, denn seine „Gurke wird noch gebraucht“, wie er schlagfertig wie eh und je verkündete. Unter Bruce Darnells (53) klugen Sprüchen à la „wenn du dich bewegst, das kann schief gehen“ und Sylvies (32) ängstlicher Miene, ließ Dieter den Gurkenkönig ans Werk – in diesem Fall ans Schwert – und hielt ausnahmsweise sogar den Mund.

Glücklicherweise lief alles gut. Die Hand des Genies blieb dran, die „schönen Melodien“ müssen demnächst nicht mit der „Gurke“ geschrieben werden und der Samuraikämpfer, Hochschuldozent Ryan Lam (37), bekam drei Mal ein klares „Ja“. In der nächsten Runde wird dann neben den zwei Assistenten des kanadischen Samurais auch Jurymitglied Bruce malträtiert.

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de.

RTL
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de