Mittlerweile kennt wohl fast ganz Deutschland den Super-Busen der 49-jährigen Busty Heart. Die Amerikanerin sorgte nämlich für ganz schön viel Aufsehen, als sie ihre zwei riesigen Freundinnen beim Supertalent diverse Gegenstände zerschmettern ließ. Busty Heart hat mit ihrem Vorbau in der Vergangenheit schon so einiges erlebt, wenn auch teilweise erschreckende Momente, bei denen sie sogar ins Visier des FBIs geriet.

In einem Interview mit Explosiv Weekend erzählte die Blondine von ihrer Vergangenheit, als sie vor 12 Jahren vom FBI verhört und als öffentliche Bedrohung eingestuft wurde: „Ich bin in die Schlagzeilen geraten, weil ein Mann beim Anblick meiner Brüste tot vom Hocker fiel. Aber bin ich daran schuld? Es war ein Herzinfarkt, also eine ganz natürliche Ursache – besser gesagt zwei Ursachen.“ Sogar von Mördermöpsen war damals die Rede.

Mittlerweile macht sich die Supertalent-Kandidatin über solche Schlagzeilen keine Gedanken mehr und gibt sogar offen zu, dass sie insgesamt sechs Operationen – mit neun Kilo Silikon – hinter sich hat. Und auch, wenn Busty irgendwie anders ist, ja geradezu belächelt wird, hat sie eine Person besonders auf ihrer Seite.

Jurorin Sylvie van der Vaart (32) sagte nämlich über die Busen-Entertainerin bei Explosiv Weekend: „Ich hab auch gedacht, so was suchen wir hier nicht, aber sie kam auf die Bühne und sie war superlieb. Ganz liebe Ausstrahlung, aber dann hat die Show angefangen und sie hat ganz aggressiv mit ihrem Busen die Sachen kaputt gemacht. Sie hat alles gegeben und irgendwie hat sie etwas Besonderes.“

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de.

Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Getty Images
Robert Beitsch und Sarah Lombardi bei "Let's Dance" 2016
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen  2008 in Hamburg
Getty Images
Bruce Darnell, Sylvie Meis und Dieter Bohlen 2008 in Hamburg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de