Das ist bestimmt ein Schock für alle treuen Justin Bieber (16)-Fans, aber in einem Interview mit der Daily Mail war er nicht gerade nett. Justin (16) wurde gefragt, wie sehr er von seinen Fans geliebt wird und antwortete: „Das ist keine richtige Liebe. Du kannst sagen, dass es eine ist, aber es ist keine. Sie wissen nicht, wer ich bin.“

Oh man, Justin, wenn du dir da mal nicht ein paar Feinde mit gemacht hast. Ist doch ziemlich enttäuschend, so etwas von seinem Lieblings-Star zu hören, oder? Und dann scheint er auch noch ziemlich arrogant geworden zu sein, denn auf die Frage nach Vorbildern, oder ob er gerne so sein würde wie Justin Timberlake (29), antwortete er ziemlich selbstbewusst, dass er lieber Justin Bieber bleiben würde.

In dem Interview verriet er weiter, dass er sich auf Tour meistens einsam fühle und deswegen bald seinen Hund mitnehmen wolle: „Ich will mit meinen Freunden abhängen, aber ich brauche Sicherheit. Ich hole in ein paar Wochen meinen Hund mit auf die Tour.“

Hoffentlich macht Justin den „Diss“ bei seinen Fans wieder gut.

Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber, 2012
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei einem Basketballspiel im April 2012 in Los Angeles
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de