Pinar hat den Schritt wirklich gewagt – sie hat sich unters Messer legen lassen um ihren Traum vom D-Körpchen zu verwirklichen. Ihre beste Freundin Mimi war wie immer dabei.

Nachdem es erst Probleme mit der Suche nach einem richtigen Arzt gab hat Pinar jetzt den richtigen Chirurg gefunden. Es ist der gleiche Arzt, der auch schon ihre Nasenoperation durchgeführt hat. Vor der Operation sind Pinars Gefühle gemischt. Einerseits freut sie sich sehr auf das Ergebnis aber ihre größte Angst gilt den Schmerzen, die sie nach der OP verspüren wird. Mimi begleitet sie in die Schönheitsklinik und wartet mit ihr solange im Aufwachzimmer bis sie endlich in den OP geführt wird. Da merkt man dem Glamour-Girl die Aufregung immer mehr an.

Die OP verläuft ohne Komplikationen und die Narkose zeigt auch noch nach den 3 Stunden Operation ihre Wirkung – Pinar ist total benommen und ruft laut : „Ich will Morphium!“ In den darauffolgenden Tagen führt die frisch operierte Pinar ein Videotagebuch. Am 5. Tag hat sie ihren Tiefpunkt und bereut ihre Veränderung zu tiefst: „Ich hasse Schmerzen!“ Doch diese Traurigkeit verfliegt immer mehr und am 7. Tag spricht sie schon von einer Lippenoperation: „Die Schmerzen gehen langsam weg, vielleicht lass ich mir bald die Lippen machen.“ An dem Tag an dem sie endlich ihre neue Oberweite bewundern kann ist sie total happy: „Voll geil ne?“

Dann ist das Experiment Brustoperation für Pinar dann doch nochmal gut gegangen und sie bereut es letztendlich doch nicht mehr! Was kommt als nächstes, die Lippen? Wir werden bestimmt wieder live dabei sein.

Mimi und Pinar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de