Dass Elton John (63) mit seiner Kritik nicht gerne hinterm Berg hält, durften wir schon des Öfteren miterleben. Von Lily Allen (25), die er bei den „GQ – man oft he year awards“ mit ein paar derben Anspielungen blamierte, bis hin zu Madonna (52), die ihr Fett wegbekam, weil sie nicht live singen würde. Wer allerdings glaubt, dass er sich nur über Künstler an sich beschweren kann, hat sich getäuscht.

Besonders auf die Nerven gehen dem Sänger Casting-Shows wie „Britain's got Talent“ und X-Factor. Juror Simon Cowell (51) hat bei Sir Elton John zwar einen Stein im Brett, aber die Show eher weniger. Sein Kritikpunkt: Die Sendung dreht sich vor allem darum, die besten Einschaltquoten zu bekommen. Darunter leide die Qualität, weil man nur das zeigt, wovon man weiß, dass es sich gut verkauft. Natürlich gibt er zu, dass auch er beeindruckt war von „Britain's got Talent“-Kandidatin Susan Boyle (49), doch gleichzeitig hat Elton John seine Bedenken, ob sie die Härte des Showbusiness wirklich verstehe.

Doch nicht alle scheinen so schlecht bei dem fünffachen Grammy-Gewinner wegzukommen. „Für einen guten Künstler ist es wichtig seine Songs selber zu schreiben, damit sie nicht von irgendjemand abhängig sind. Die heutigen Songwriter sind einfach nur schrecklich langweilig, alles klingt gleich für mich.“ Da hat Elton John ja mal wieder ein Machtwort gesprochen. Wir sind gespannt, wer das nächste Mal Kritik einstecken muss.

Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Scott Gries/Getty Images
Britney Spears und Madonna bei den MTV VMAs 2003
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
John Phillips/Getty Images
Cheryl Cole und Liam Payne bei den Brit Awards 2018
"Britain's Got Talent"-Star Susan Boyle
Gregg DeGuire/Getty Images
"Britain's Got Talent"-Star Susan Boyle


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de