Eigentlich sollte man meinen, die erschlankte Kelly Osbourne (25) bekommt nur Komplimente und gute Zusprüche für ihre neue Figur – doch weit gefehlt. Seit sie ihr Übergewicht verloren hat, kriegt sie auch den Neid von anderen Frauen aus Hollywood zu spüren. Ehemalige Freunde nehmen sie jetzt nämlich als Konkurrenz wahr.

Dabei gibt Kelly gegenüber contactmusic.com zu, dass sie sich immer noch selbst an ihre schlanke Erscheinung gewöhnen müsse und sehr erstaunt über die negativen Kommentare sei, die sie zu hören bekommt. „Mein Gewicht? Die Menschen begreifen nicht, dass es für mich genauso gewöhnungsbedürftig ist, wie für sie. Wenn sie in einem Magazin blättern und mein neues Ich sehen… Ich muss mich selbst erst daran gewöhnen, dass ich das bin. Diese Veränderung ist noch immer merkwürdig!“

Trotzdem hätte sie nie damit gerechnet, jetzt anders behandelt zu werden: „Mädchen in Hollywood werden zickig, wenn sie Konkurrenz bekommen. Sie haben angefangen, jetzt viel gemeiner zu mir zu sein. Du denkst dir: Normalerweise würden sie „Hi“ sagen, aber das machen die jetzt nicht mehr.“ Kelly sollte sich dieses Verhalten aber nicht zu sehr zu Herzen nehmen, denn wer so reagiert, war sowieso kein echter Freund.

Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Kelly Osbourne im März 2019
Getty Images
Kelly Osbourne im März 2019
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017
Getty Images
Sharon und Ozzy Osbourne auf dem roten Teppich, 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de