In der letzten Zeit haben wir die erschlankte Kelly Osbourne (25) nur noch top gestylt und in eleganten Outfits auf diversen Veranstaltungen und roten Teppichen gesehen. Daher mögen diese Fotos nun auch so negativ unter all den anderen hervorstechen: Bei ihrer Ankunft am Flughafen von London-Heathrow wurde sie von ein paar Fotografen erwischt, nachdem sie von L.A. zurück in ihre Heimatstadt kam.

Die Tochter von Rocker Ozzy Osbourne (61) trug eine übergroße Nerd-Brille, schmutzige Ugg-Boots, einen oversized Chanel-Schal, graue Jogginghosen und einen langen grauen Mantel, der ihren Größe-36-Körper verhüllte. Auch ihre sonst immer zurechtgemachte blonde Mähne, sah alles andere als glamourös aus. Sie trug ihre Haare zu einem Zopf zusammengebunden und dazu einen rundgeföhnten Vollpony.

Scheinbar freute sich Kelly sehr auf ihren London-Trip. Sie twitterte noch kurz vor dem Flug: „Ich bin so aufgeregt für eine Woche nach Hause nach London zu kommen. Ich kann es kaum erwarten!“

Obwohl der Look der neuen Fashion-Ikone sehr gewöhnungsbedürftig ist und wir sie lieber in eleganten Kleidern strahlen sehen, muss man ihr zugutehalten, dass sie schließlich einen elfstündigen Flug hinter sich hatte - und wer würde da nicht lieber die Gala-Robe gegen eine bequeme Jogging-Hose eintauschen?

Kelly, Ozzy und Sharon Osbourne im Dezember 2019
Getty Images
Kelly, Ozzy und Sharon Osbourne im Dezember 2019
Kelly Osbourne im März 2019
Getty Images
Kelly Osbourne im März 2019
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne
Getty Images
Kelly, Ozzy, Sharon und Jack Osbourne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de