Hat sie eine Möglichkeit gefunden, auch ohne die Gerichtsschlacht mit Mel Gibson (54) im Gespräch zu bleiben? Oksana Grigorieva (40) bekam ein Angebot vom amerikanischen Playboy-Magazin. Insgesamt sollen ihr dafür 75. 000 Dollar geboten worden sein. Und auf das Cover dürfe sie dann auch.

Darüber wird sich Mel wohl nicht sehr freuen. Bei ihm läuft es ja zurzeit nicht mehr ganz so gut. Seiner Ex-Frau hingegen könnten mit dem Auftritt im Erotikmagazin einige Türen geöffnet werden. Vielleicht sogar eine Karriere als Model. Dabei ist sie ja eigentlich Pianistin, Sängerin und Songschreiberin.

Bislang hat Oksana sich nicht zu diesem lukrativen Angebot geäußert. Wahrscheinlich hat sie dafür auch vorerst keine Zeit. Mel lässt sich ja immer mehr Skurrilitäten einfallen, um die Scheidung möglichst lange hinzuziehen.

Wir werden sehen, wie sich Oksana entscheiden wird.

Mel Gibson, London 2017
Getty Images
Mel Gibson, London 2017
Mel Gibson und Rosalind Ross im Januar 2019
Getty Images
Mel Gibson und Rosalind Ross im Januar 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de