Im Jahr 2005 spielte Nico Muolo in Deutschlands beliebter Daily Soap Gute Zeiten schlechten Zeiten mit und verkörperte dort die Rolle des Duke. Obendrein machte er einen Abstecher in der Sat.1-Telenovela Verliebt in Berlin, wo er den Seriencharakter Jimmy Glitzer mimte. Danach beendete er erst einmal seine Schauspielkarriere, um sich anderen Projekten zu widmen.

Mittlerweile hat Muolo Gefallen an der Club-Branche gefunden und ist nun stolzer Besitzer einer eigenen VIP-Lounge in Berlin. Bereits kurz nach seinem Studienabschluss als Medienwirt veranstaltete der Deutsch-Italiener seine ersten Partys, wie die B.Z. berichtet. So heizte er das Publikum als Sänger MC Chico von der Band 2Hot ein, legte außerdem als DJ in diversen Clubs Platten auf. Mit seiner Location „Nicos VIP Lounge“ im Berliner Stadtviertel Wilmersdorf will er nun weitere berufliche Erfolge feiern und verspricht seinen Besuchern - nicht nur VIPs! - guten Service. „Ich will, dass sich der Gast bei mir wie ein König fühlt."

Vielleicht brechen für Nico Muolo jetzt nur noch gute Zeiten an…


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de