Nachdem „Lovely-Lena“ nicht nur Deutschland, sondern gleich die ganze Welt eroberte, hat sich ihr Leben komplett verändert. Klar, der Ruhm ist toll, doch Lena Meyer-Landrut (19) kennt auch die Schattenseiten, die der ganze Trubel um ihre Person mit sich brachte.

Dem Zeit Magazin erzählte Lena, dass sie seit ihrem Sieg beim Eurovision Songcontest sogar Probleme habe, in den Urlaub zu fahren. Das liegt nicht an der mangelnden Zeit, sondern am Reiseziel, denn es gibt nicht mehr allzu viele Orte, an denen die Sängerin unerkannt relaxen und entspannen kann. Lena hatte Glück, sie verdient gut und kann somit das Urlaubsproblem mit Geld lösen und sich an abgelegenen Orten ein kleines Häuschen mieten.

Egal wo sie hingeht, meist wird Lena erkannt. Vertrauen muss sie dabei auf ihre Bodyguards, die ihr den Weg frei schaufeln: „Sobald ich im Auto sitze, denke ich: Okay, die finden die öffentliche Figur Lena toll, dieses Phänomen, das durch die Macht des Fernsehens erzeugt wurde. Das ist normal. Andererseits ist es aber genauso normal, alleine durch den Supermarkt zu gehen, ohne dass eine Menschentraube um mich herumsteht und meinen Namen schreit.“

An ihrem Leben würde sie dennoch nichts ändern. Ihr neues Tattoo am Knöchel mit der Schrift „Non, je ne regrette rien“ verrät: Lena Mayer-Landrut bereut nichts.

Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Clemens Bilan/Getty Images
Mark Forster und Lena Meyer-Landrut im März 2016
Sasha, Sänger
Getty Images
Sasha, Sänger
Sasha beim Echo 2012
Getty Images
Sasha beim Echo 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de