Und wieder einmal verliert die Daily-Soap GZSZ ein beliebtes Gesicht. Nachdem erst vor kurzem Frank-Thomas Mende (61) und Lisa Riecken (61) der Soap den Rücken zukehrten, zieht Kristin Meyer (36) nun nach.

Wie nun bekannt wurde, wird Iris Cöster kurz vor Weihnachten, am 23. Dezember 2010, das letzte Mal über den Bildschirm flattern und Kristin Meyer wird nach vier Jahren die Serie verlassen. Wie genau sie die Serie verlassen wird, wurde noch nicht verraten, aber vielleicht reist sie ja ihrem Sohn Lenny (gespielt von Alexander Becht, 24) oder ihrer Tochter Lucy (gespielt von Sarah Tkotsch, 22) hinterher?

Zu ihren Serienkindern hatte sie immer eine gute Beziehung und auch privat hat sie den Kinder-Gedanken im Hinterkopf: „Ja, mein Partner und ich hätten gern Kinder, aber das kann noch ein bisschen warten.“ Ihr Freund, der Schauspieler und Regisseur Patrick Winczewski (50) versuchte auch, ihr den Abschied zu versüßen und so verrät Kristin, wie ihr letzter Tag am Set aussah: „mit Geschenken, Blumen, Reden und vielen lieben Leuten, die extra ins Studio gekommen sind. Und einem riesigen Rosenstrauß von meinem Freund, den ein Bote aus München überbrachte."

Genaue Pläne für ihre Zukunft hat sie noch nicht. Trotzdem hatte sie für ihren Ausstieg einen triftigen Grund: „Der Beruf des Schauspielers ist für mich kein Beruf, bei dem man immer an einem Ort bleibt. Ich fand, dass es nach vier Jahren Zeit war zu gehen und etwas Neues zu machen.

Wir wünschen Kristin alles Gute und sind froh, dass wir sie wenigstens noch zwei Monate bei GZSZ sehen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de