Kesha (23) ist ja absolut bekannt für ihre ausgefallenen Outfits. Kürzlich kam sie im Neon-Look zu den MTV EMAs und zu den AMAs vergangenen Sonntag mit Nieten-Augenbrauen. Damit war für sie aber an diesem Abend noch nicht Schluss. Kesha wechselte für die Aftershow-Party ihr Outfit und erschien dort mit krasser Vokuhila-Frisur.

Schön ist in diesem Fall definitiv anders. Ihr Erscheinungsbild bei der vorangegangenen Verleihung war ja schon „interessant“, schließlich trug sie zu den Nieten-Augenbrauen einen extrem auffälligen schwarz-glänzenden Lippenstift. Bei Letzterem ist sie auch auf der Aftershow-Party geblieben. Nur diesmal war er nicht schwarz sondern golden. Man sollte eigentlich meinen, dies sei spätestens seit dem neuen Jahrtausend eine Modesünde, aber das ist der Sängerin scheinbar vollkommen egal. Zu dieser Lippenfarbe hat sie sich auch noch mit Kriegsbemalung „verschönert“ und guckt passend dazu recht kämpferisch in die Kamera.

Ihre Klamotten hat sie natürlich auch gewechselt und trägt nun ein kurzes, schwarzes Kleid mit einem weniger tiefen Ausschnitt als noch bei der Verleihung der AMAs. Dazu kombiniert sie eine zottelige, lilafarbene Jacke, die ein wenig an ihre Vokuhila-Frisur erinnert. Und zu allem Überfluss hat sie auch noch derbe, etwas dreckige Boots an den Füßen.

Eins hat sie mit diesem Auftritt in jedem Fall wieder geschafft: Auffallen! Zwar nicht glanz- aber wirkungsvoll.

Kesha im Dezember 2018
Getty Images
Kesha im Dezember 2018
Kesha in Los Angeles
Getty Images
Kesha in Los Angeles
Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Camila Cabello bei den Grammy Awards 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de