Je erfolgreicher eine Serie ist, desto mehr Highlights erwarten auch die Fans in den einzelnen Episoden. In den meisten Fällen werden die Drehbuchautoren den Anforderungen auch mehr als gerecht und locken die Zuschauer mit außergewöhnlichen Ideen vor den Fernseher. Bestes Beispiel ist die Musical-Folge von Buffy – Die Vampirjägerin, in der alle Darsteller ausgelassen tanzten und sangen – für die Fans einfach unvergesslich. Jetzt will auch Shonda Rhimes, Serienmacherin von Grey's Anatomy, eine Musical-Episode abdrehen. Die Frage ist nur, können wir uns McDreamy und McSexy wirklich singend im OP vorstellen?

Wie es scheint, hat ihre Musical-Idee nur reichlich wenig mit der Buffy-Vorlage tu tun. So verrät sie: „Unser Musical ist so etwas wie das Gegenteil (vom "Buffy"-Musical), in einer verrückten Art und Weise. Sie haben ein Broadway-artiges Musical gemacht, das den Serienverlauf unterbrach. Das ist ganz anders als unseres." Im Mittelpunkt des musikalischen Geschehens soll Serienfigur Dr. Callie Torres (gespielt von Sara Ramírez, 35) stehen sowie einige andere ihrer Kollegen.

Dass Ramirez gut singen kann, hat sie bereits 2005 bewiesen. Damals gewann die Schauspielerin einen Tony Award für ihre Darstellung in dem Musical „Monty Python's Spamalot“. Als Songs sollen diejenigen für die Musical-Folge eingesungen werden, welche durch die Arztserie bekannt wurden.

Na das kann ja ein lustiger Tag im Seattle Grace Hospital werden!

Der "Grey's Anatomy"-Cast im Januar 2007
Getty Images
Der "Grey's Anatomy"-Cast im Januar 2007
Der "Grey’s-Anatomy"-Cast bei der Premiere zur 15. Staffel im Jahr 2018
Kevork Djansezian / Freier Fotograf
Der "Grey’s-Anatomy"-Cast bei der Premiere zur 15. Staffel im Jahr 2018
Justin Chambers, Katherine Heigl und T.R. Knight
Getty Images
Justin Chambers, Katherine Heigl und T.R. Knight


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de