Sie stiehlt derzeit allen anderen Jungschauspielerinnen die Show und ist trotzdem noch mit beiden Beinen auf dem Boden geblieben. Emma Watson (20) ist zweifellos ein echtes Sweetheart und wird von Kritikern für ihre schauspielerische Leistung im siebten Teil von Harry Potter durchweg gelobt. Doch beinahe hätten wir Emma in der Harry Potter-Fortsetzung als Hermine Granger gar nicht gesehen, denn in einem Interview mit dem Time-Magazine verriet die 20-Jährige, dass sie schon nach dem fünften Streifen das Handtuch werfen wollte.

Im Endeffekt sei sie aber froh, diesen Schritt nicht gewagt zu haben, wie sie zugibt: „Ich glaube, ich wäre wohl der Staatsfeind Nummer 1 geworden. Ich wäre nicht besonders beliebt gewesen." Immerhin hat sich Emma mit ihrer Rolle der Hexe Hermine Granger zahlreiche Fans gemacht – sie zu ersetzen, wäre nach fünf abgedrehten Filmen fast unmöglich gewesen. Außerdem hängt der Star selbst auch sehr an ihrem Filmcharakter. „Ich hätte es sehr schwierig gefunden, zu sehen, wie die Filme ohne mich gemacht werden, weil ich damit aufgewachsen bin, sie zu machen."

Auch wenn Emma sicherlich noch eine große Karriere als Schauspielerin bevorsteht, könnte es vielleicht sein, dass sie irgendwann noch mit anderen Projekten ihre Fans überrascht, schließlich gibt sie sich nie mit nur einer Sache zufrieden. „Ich will malen, ich will schreiben und ich will schauspielern, alles auf einmal.“ Was Emma noch so alles im Interview verraten hat, könnt ihr hier im Video sehen:

Tom Felton bei der New York Comic Con
Getty Images
Tom Felton bei der New York Comic Con
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Der "Harry Potter"-Cast 2007
Chris Jackson/Getty Images
Der "Harry Potter"-Cast 2007


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de