Dank seiner Rolle des jungen Zauberers Harry Potter wurde Daniel Radcliffe (21) über Nacht zum Star und sogar reicher als Prinz William (28). Dass er von seinen Fans meistens nur mit dem Vornamen Harry angesprochen wird, ist nicht verwunderlich, schließlich spielt er bereits von Kindesalter an den Zauberer von Hogwarts. Und wie es scheint, glaubt der 21-Jährige mittlerweile selbst, in echt Harry zu sein.

In einem Interview für ein „Funny or die“-Video ließ er nämlich verlauten, beim Dreh zum vierten Teil „Harry Potter und der Feuerkelch“ einen Geistesblitz gehabt zu haben und erkannt zu haben, dass er in Wahrheit Harry Potter ist, der Daniel Radcliffe spielt. „Daniel Radcliffe ist wirklich ein toller Charakter, ich habe es geliebt, ihn zu spielen.”

Dann wird er in Zukunft wohl öfters in die Rolle von Daniel verfallen, immerhin wurde ja auch schon das siebte und letzte Buch der Saga verfilmt. Doch eines steht fest: Er macht sowohl als Harry als auch als Daniel eine gute Figur.

"The Elephant House" in Edinburgh
Getty Images
"The Elephant House" in Edinburgh
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint
Stephen Lovekin/Getty Images
"Harry Potter"-Stars Tom Felton, Emma Watson, Daniel Radcliffe und Rupert Grint


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de