Eigentlich soll sich Meike (23) von der Popstars-Band LaVive ja längst mit ihrer neuen Kollegin Sarah (22) ausgesprochen haben. Die Zwei schienen anfangs aber Startschwierigkeiten zu haben, wurden nicht wirklich warm miteinander. Für Einzelgängerin Meike ist es nun schwer, sich in die Band zu integrieren, vor allem, wenn zwei weitere Bandmitglieder folgen. Obendrein wird sie von nun an auch ihren Verlobten Quirin nicht mehr so häufig sehen, der auf ihren Wunsch hin eigentlich der Band überall hin folgen soll. Doch das wird sich wohl schwieriger erweisen, als gedacht, denn LaViVe hat derzeit ein festes Ziel vor Augen, nämlich erfolgreich zu werden, und da bleibt einfach keine Zeit für die Liebe. Meike wollte deshalb schon alles hinschmeißen!

„Ich habe gerade total Angst, dass ich meinen Verlobten Quirin jetzt noch weniger sehen und verlieren werde. Deshalb wollte ich vor einigen Tagen sogar schon alles hinwerfen“, erzählt die Popstars-Siegerin gegenüber der Bravo. Aber konnte sie sich darüber nicht schon vorher Gedanken machen? Hinzu kommt, dass der Rest der Kandidatinnen sie nicht wirklich akzeptiert. Heißt es am Ende dann innerhalb der Band sogar 3 gegen 1? Yonca (22): „Wie sie drauf ist, macht uns stutzig. Es ist unfair – ich hätte es den anderen mehr gegönnt, denn die wollen es wirklich!“ Und Esra (17) legt noch einen drauf, indem sie sagt, Meike sei kein Star. „Wenn ich noch in die Band komme und sie ändert sich nicht, dann kicke ich sie raus“, so Esra weiter.

Es wird also schwer für Meike, sich zwischen all den Mädels zu behaupten. Obendrein finden die Girls, der Musikstil von LaViVe – es soll heiße Electro-Pop-Nummern geben – passe gar nicht zu ihr. Schmeißt Meike am Ende also doch noch alles hin? Was glaubt ihr?

LavivePromiflash
Lavive
LavivePromiflash
Lavive
Screenshot prosieben.de


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de