Gestern Abend strahlte RTL eine weitere Folge der Kuppelschow Bauer sucht Frau aus und die Zuschauer vor den Fernsehbildschirmen waren wieder mit dabei, als Moderatorin Inka Bause (42) in die Rolle von Liebesgott Amor schlüpfte. Doch wirklich romantisch soll es am Set von Bauer sucht Frau nicht zugegangen sein.

Es war nicht die erste Geschichte um Monika und ihren Lämmes. Eigentlich hatte der Bauer sich auf dem obligatorischen Scheunenfest schon für eine andere Kandidatin entschieden. Doch als er Monika erblickte, die von ihrem Bauern abserviert wurde, schlug Lämmes zu und holte sie auf den Hof. „Die Vorstellung von Lämmes im Internet war so mies, dass ich dachte, er sei ein Weichei.“

Monika (35) verriet jetzt, dass ihre Offenherzigkeit vor der Kamera nicht unbedingt freiwillig gewesen sein soll. Angeblich haben ihr die Macher von Bauer sucht Frau das Outfit vorgeschrieben und sogar vorgeschlagen, vor Millionen TV-Zuschauern nackt zu duschen.

Vor allem beim Scheunenfest sollen die Produzenten von RTL genau festgelegt haben, was die Fleischereifachverkäuferin anziehen soll. „So kam es, dass ich mit dem doch sehr offenherzigen, tief dekolletierten Neckholder-Kleid vor die Kameras musste“, sagte die tätowierte Oberschwäbin gegenüber der Schwäbischen Zeitung. „Sie wollten mich sogar drängen, nackt vor der Kamera zu duschen.“ Darauf ließ sich Moni jedoch nicht ein und lehnte das Anliegen ab: „Ich habe kein Probleme mein Dekolleté zu zeigen, aber es gibt Grenzen.“

Für Monika hat Bauer sucht Frau jetzt sogar Konsequenzen. Sie hat nun zwar einen Mann, verlor aber eine bereits zugesagte Arbeitsstelle. Die Begründung: „So eine will man nicht im Dorfladen haben”.

RTL
RTL
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de