Bei Willy und Rosi hieß es gestern wieder Großreinemachen. Seitdem die forsche Köchin im Zuge von Bauer sucht Frau auf Willys Hof eingetrudelt ist, will sie nicht nur Willy, sondern auch seinen Hof auf Vordermann bringen. Nachdem sie schon zusammen seinen Kuhstall ausgemistet hatten, war gestern Willys Trecker an der Reihe. Rosi nutzte die Gelegenheit sofort, um ein neckisches Wasserspiel zu starten.

Nach der getanen Arbeit hatte Rosi dann „Kuchenhunger“ und so schlenderte sie mit Willy Hand in Hand durchs Dorf. Bei Kaffee und Kuchen sprach Rosi dann auch gleich ein Thema an, das ihr schon lange auf der Seele brannte: „Wie sieht das eigentlich mit dem Kinderwunsch aus bei dir? Ich bin Mitte 40 und mit eigenen Kindern sieht es eher schlecht aus.“ Obwohl der gutmütige Willy eigentlich doch schon gerne eigene Kinder hätte, würde er aber auch ohne Nachwuchs gerne an Rosis Seite bleiben. „Ich hab mir da auch schon Gedanken gemacht. Ich bin ja auch schon 49. Natürlich wäre es schön eigene Kinder aufwachsen zu sehen. Aber auf der anderen Seite, wenn die Kinder dann groß sind, bin ich auch schon im Rentenalter. Ich könnte mir auch vorstellen ohne eigene Kinder mit dir zusammenzuleben."

Nach dieser Aussage ist die rüstige Rosi ziemlich erleichtert und möchte dem Bauern abends ihre Zuneigung mit Tomaten-Rosen und Wurst-Herzen zeigen, die sie eigens für ihn aussticht. Denn Liebe geht bei der Imbiss-Köchin eindeutig durch den Magen. Schnell fordert sie Willy noch dazu auf sich ein sauberes Hemd anzuziehen und dann ist es auch schon so weit: Rosi gesteht dem Ackerbauern ihre Liebe. „Ich wollte dir heute Abend sagen, dass ich mich in dich verliebt habe.“ Willy kann vor lauter Glück fast nichts sagen und ringt mit den Tränen: „Ich habe mich auch in dich verliebt – ohne wenn und aber…" Ein echtes Happy End mit Wurstgeschmack...

RTL
RTL
RTL / Stefan Gregorowius


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de