Weihnachten steht vor der Tür und viele müssen sich noch einmal in überfüllte Shoppingcenter und Einkaufsläden stürzen, um doch noch irgendwie die restlichen Geschenke für ihre Liebsten zusammenzubekommen. So auch Sarah Connor (30), die sich noch um einen ganz speziellen Weihnachtswunsch kümmern muss: Söhnchen Tyler (6) wünscht sich zu Weihnachten nämlich kein ferngesteuertes Auto, LEGO oder einen Nintendo DS- nein, der Spross mag es weitaus exotischer als die meisten Kinder in seinem Alter: „Mein Sohn wünscht sich eine mittelgroße Schlange in einem großen Terrarium, wo sie sich gut verstecken kann“, zitiert Sarah den Wunschzettel des Kleinen bei einem Interview mit RTL. „Ich meinte dann zu ihm, dass ich mit dem Weihnachtsmann darüber sprechen werde.“

Die Sängerin ist zwar tierlieb, aber ihre Vorliebe galt bisher eher Tieren mit Fell und vier Beinen: „Mein tollstes Geschenk habe ich als zehnjähriges Mädchen mit meiner Schwester zusammen bekommen", erinnert sich die Musikerin laut op- online.de und erzählt: „Da haben meine Eltern uns an Heiligabend in die Reithalle mitgenommen. Sie haben uns erst gar nicht gesagt, warum. Dann standen wir mitten in der Halle, plötzlich ging die Tür auf, und es lief ein kleines Pony rein - mit roten Schleifen und Glocken im Haar. Das war vorher unser Pflegepony, und das hatten uns unsere Eltern dann gekauft."

Sarah Connor im Dezember 2015
Getty Images
Sarah Connor im Dezember 2015
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Getty Images
Florian Fischer und Sarah Connor beim Dreamball 2014 in Berlin
Sarah Connor, Sängerin
Athanasios Gioumpasis / Getty Images
Sarah Connor, Sängerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de