Alle Jahre wieder... Den berühmtesten Stars der Hollywood- und Musik-Branche wird der Tod angedichtet. Vor einigen Jahren kursierten die Gerüchte Zach Braff (35) und Dave Grohl (41) seien gestorben, dieses Jahr hat der mediale Henkersschlag auch Adam Sandler (44), Owen Wilson (42) und Aaron Carter (23) erwischt.

Über Owen Wilson wurde berichtet, er sei beim Ski-Urlaub in der Schweiz mit dem Snowboard verunglückt. Der Zusammenprall mit einem Baum hätte ihn sofort getötet. Genau das gleiche makabere Schicksal soll Adam Sandler am Dienstag widerfahren sein. Auch er habe sein Board nicht rechtzeitig bremsen können und sei beim Sturz getötet worden. „Alles Quatsch“ sagen jedoch die Sprecher der Schauspieler; die Fans bräuchten sich keine Sorgen zu machen.

Aaron Carter dagegen war 2005 schon einmal „tot“ - damals sei er bei einem Brand ums Leben gekommen. Vor einigen Tagen dann die zweite falsche Todesnachricht. Aaron antwortete daraufhin sofort via Twitter: „Ich bin der echte Aaron Carter und ich weiß, dass hier ein Gerücht herumgeht. Ich bin aber hier, ich lebe und bin gesund.“

Die bösen Gerüchte wurden von einigen Scherzbolden im Internet verbreitet. In den letzten Tagen verbreiteten sich so auch Todesmeldungen um Morgan Freeman (73) und Johnny Depp (47). Keine Sorge also: Diesen Stars geht es gut!

Owen Wilson, Schauspieler
Getty Images
Owen Wilson, Schauspieler
Katie Holmes beim Jingle Ball 2018
Getty Images
Katie Holmes beim Jingle Ball 2018
Zach Braff im November 2019 in Los Angeles
Getty Images
Zach Braff im November 2019 in Los Angeles
Nick, Angel und Aaron Carter im Juli 2006
Getty Images
Nick, Angel und Aaron Carter im Juli 2006


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de