Mit dem Alter kommt nicht nur die Weisheit, sondern auch die ersten Falten. Das weiß auch Demi Moore (48), die nun öffentlich zugab, dass ihr Gesicht sich über die Jahre verändert hat. Allerdings gesteht sie sich auch selbst ein, dass sie von ihrem Aussehen besessen ist. Ihr ist es sehr wichtig, wie sie aussieht, hat aber angeblich keinerlei Verschönerungsaktionen an sich vornehmen lassen.

Sie sagt, sie hat Tage, an denen sie gerne ändern möchte wie sie aussieht, aber akzeptiert, dass sich ihr Aussehen mit der Zeit verändert. „Ich sehe in den Spiegel und frage mich manchmal: Wo ist das Band, das ich mir um den Hals hängen kann, das ruft 'Hilfe mein Gesicht fällt runter und ich kann es nicht festhalten.'“ Die Schauspielerin, die mit Ashton Kutcher (32) verheiratet ist, hat ein ganz persönliches Verhältnis zum Altern. Denn wer einen so jungen attraktiven Mann hat, muss auch versuchen ihn zu halten und selbst in Form bleiben.

Für ihr Alter müssen wir allerdings sagen, dass Demi noch sehr gut aussieht, keine Spur von Falten oder sonstigen Altererscheinungen. Da fällt es sehr schwer zu glauben, dass sie noch keine Schönheits-OP hatte. Ihr Geheimrezept für schönes und junges Aussehen: „Wir können von Innen heraus Freude, Glück und Schönheit ausstrahlen und das spiegelt sich in unseren Gesichtern wider.“ Als neues Projekt plant sie eine eigene Schönheitsfarm, zu der sie ganz viele Menschen locken möchte. Ob diese mit 48 Jahren nur durch Gurkenmasken und Algenpackungen so aussehen werden wie Demi, bezweifeln wir allerdings.

Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Die Schauspieler Ashton Kutcher und Demi Moore
Demi Moore und Ashton Kutcher 2010
Getty Images
Demi Moore und Ashton Kutcher 2010
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore
Getty Images
Rumer Willis, Ashton Kutcher und Demi Moore


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de