Method Acting wird es genannt, wenn ein Schauspieler besonders natürlich und intensiv seinen Part erlebt und auslebt. Wenn sich zum Beispiel superschlanke Schauspielerinnen kiloweise Gewicht anfuttern, um genau die gleichen Erfahrungen im echten Leben zu machen wie die Figur, die sie spielen werden. Vielleicht bekanntestes Beispiel: Renée Zellweger (41) nahm für die Rolle der Bridget Jones ganze zehn Kilo zu.

Mickey Rourke (58), bekannt aus Filmen wie „The Wrestler“ und „Iron Man 2“, treibt diese immer beliebter werdende Methode nun auf den Gipfel. In einem Biopic spielt er Rugby-Legende Gareth Thomas (36), Rekordnationalspieler von Wales, der sich nach vierjähriger Ehe zu seiner Homosexualität bekannt hat. Nicht nur, dass Rourke schon seit einer Weile Sprachunterricht nimmt, um den walisischen Akzent des Sportlers zu imitieren. Nun hat laut Daily Express seine Agentin verraten, dass er sich für den Dreh seine zwei Schneidezähne entfernen lassen will, um dem Original Gareth Thomas noch ähnlicher zu sehen. Der Rugbyspieler zog sich seine markante Zahnlücke während eines Spiels zu. Entstellen kann den Schauspieler der Mut zur Lücke jedenfalls nicht!

Mickey Rourke im Dezember 2018
Getty Images
Mickey Rourke im Dezember 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de