Viele werden sie noch aus dem Big Brother-Haus kennen. Dort versuchte Cora (23) in der zehnten Staffel ihr Glück und sorgte, in den 43 Tagen, in denen sie im Container lebte für viel Gesprächsstoff.

Nun hat sich Cora laut bild.de ihrer sechsten Brust-Op unterzogen, sie wollte sich von 500 Gramm Silikon pro Brust auf 800 Gramm steigern. Doch es kam zu Komplikationen und Cora erlitt einen Herzstillstand. Angeblich wurde sie sofort in ein Hamburger Krankenhaus gefahren und ihr Manager bestätigt: „Sie erlitt im Krankenwagen noch zweimal einen Herzstillstand.“

Nun liegt Cora im künstlichen Koma und alle hoffen, dass sie sich schnell wieder erholen wird. Wie es zu diesem tragischen Ereignis kam, ist noch nicht geklärt, jedoch berichtet eine Polizeisprecherin: „Das LKA ermittelt gegen den Chirurgen und die 54-jährige Narkoseärztin wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de